Trau keinem über 26Zoll!

Shaun Palmer: Die Internet-Retrospektive

Heut früh bei den Radio-Nachrichten hats geklingelt. Nicht an der Haustür, vielmehr im Kopf. »Der Amerikaner Seth Wescott sichert sich den Sieg beim Snowboard Cross in Vancouver«, säuselt die Stimme aus den Boxen unseres überalterten Küchenradios. Und da hats geklingelt…
Die Olympics im Schnee sind mir grundsätzlich egal. Es gibt sie – mehr brauch ich nicht zu wissen. Wenn ich aber etwas höre was mit »Snowboard Cross« anfängt, dann muss es mit Shaun Palmer aufhören.
Was war passiert? Hat sich »Napalm«, wie schon vor 4 Jahren, kurz vor den Olymics verletzt? Ist er wieder in die Untiefen des Rockstar-Life abgetaucht?
Leider, oder glücklicherweise, ist der Grund für Palmers nicht-Sieg bei den Olymics viel profaner: Er hat es nicht in das olympische Team geschafft. Warum dem so ist, hab ich nicht wirklich herausfinden können. Beim Googeln bin ich jedoch über unzählige, sehr interessante Treffer gestoßen und auch hängengeblieben. Stoff genug, um eine kleine Retrospektive über Shaun Palmer zu starten.

Shaun Palmer – World’s Greatest Athlete
Die Internet-Retrospektive
(durch das Klicken auf das Foto öffnet ihr den Link zu den Artikeln und den Videos)

Super Artikel über das Leben des Shaun Palmer auf Outside.online:

outside_mag_palmer

Rob Warner interviews Palmer:

ESPN-Beitrag über Palmer (2004):

Mit Sicherheit sind da noch unzählige Beiträge und Videos über Shaun Palmer in Internet versteckt. Für mich war es jedenfalls sehr interessant etwas mehr über einen Helden meiner Jungend zu erfahren und ein wenig mehr Einblick in sein Leben zu erhaschen. »Napalm« hat eine Vielzahl der »Extremsportarten« geprägt, darunter auch Mountainbike Downhill, und das sollte nie vergessen werden.

Thank’s Palm!

Hinterlasse eine Antwort